www.altes.tauchen -> Basteln  -->
                 | -> Technik  -->

Selber schrauben?...und basteln?

Diskussion in taucher.net MR22 Abyss selbst gewartet

Selbstbau muß nicht immer besser sein!

Bravo, Astrid!

Astrid Sch.:
Habt Ihr es noch nicht gemerkt? Die Sache hat Methode. Erst hat man Selbermacher jahrelang mit Sicherheitsbedenken mürbe gemacht, jetzt werden langsam stärkere Geschütze aufgefahren. Als neulich im Radio der Bericht über die Zahlen der Schattenwirtschaft kamen, folgte lakonisch der Satz: "Dazu zählen nicht nur illegale Geschäfte, sondern auch Hausarbeit und Nachbarschaftshilfe." Selbermachen ist schädlich für die Volkswirtschaft, das tut man nicht.

Ich freue mir immer ein Loch in die Mütze, wenn ich sehe, wie viele Schafe brav trotten, die Finger von allem lassen, sich nichts trauen und dauernd über Geldmangel klagen, derweil werfe ich die gesparten Märker ins Schwein. Bei uns wird selbst gemacht, was in unseren Fähigkeiten steht. Klar, das kostet Zeit, und Nägellackieren lohnt dann nicht.
Aber Lebensqualität hat auch viel mit Erfolgserlebnissen zu tun. Und vor allem hält es lebenstüchtig. Wer sagt denn, daß die Fettlebe ewig bleibt?
Mein Mann verdient als Dr.-Ing. nicht schlecht, war sich gerade aber nicht zu fein, eine 5-Mark-Handlampe aus dem Baumarkt zu reparieren. Bisher ist er an unsere Automaten nicht herangegangen, aber wenn er wollte, ließe ich ihn sofort.

Wohin das führen kann, zeigt folgende Anfrage aus d.r.s.t vom 17.9.2001
(Namen lasse ich mal weg!) Not faked!

Hallo zusammen,
kann ein Normalsterblicher einen Knickschutz selbst montieren oder braucht man dafür ein spezielles Instrumentarium (lt. Tauchshop)? Wie kann man am besten einen solchen montieren ?

Schiefgehen kann's auch, aber war das jetzt'n Bastler oder ein Fachmann?  (Link MoHella)Jens K. schrieb in de.rec.sport.tauchen am 8. Januar 2002:

Der Ehrlichkeit halber ..... von diesen Bastelaktionen halte ich überhaupt nichts. Soll er sich jemanden suchen, der das kann ...., braucht kein Händler zu sein, vielleicht eine `andere Fachkraft`. Hier scheint es primär darum zu gehen (wie so oft), Geld zu sparen.
Mich wundert es immer, wie leichtfertig hier in der NG mit dem Thema Basteln umgegangen wird. Natürlich, soll sich der eine oder andere Mensch doch selbst versuchen ...., wenn er denn weiß, was er da macht. Ich kann genau davon aber nicht ausgehen. Irgendwann klebt mal einer unter der Decke seiner Garage ....

Möchte doch einfach mal die Frage stellen, warum Leute jahrelang für ihren Job lernen .... Metallverarbeitung, Werkzeugbau, Hydrauliktechnik ....usw. Wenn das alles so unproblematisch ist, dann kann doch morgen jeder Bäcker als Schweisser anfangen.


Peter R. schrieb in de.rec.sport.tauchen am 10. November 2001 an Kai: Seitenanfang

> oho, bin ich jetzt in einem elitären club der nur für auserwählte
> reiche fuzzis ist? dann habe ich vielleicht doch den falschen
> sport erwischt, weil ich bin alles andere als reich oder vermögend.

Musst Du auch nicht sein. Natürlich, wer wegen jedem kleinen Problem in den Tauchladen läuft anstatt sich zu überlegen, wie man es selbst hinkriegen kann, wer alle paar Tage was Neues konsumieren oder Tausende von Mark für unnütze Kurse beim örtlichen 5-Star-Center lassen will, der sollte schon über ein gut gefülltes Bankkonto verfügen.

Man kann den Tauchsport aber auch anders betreiben: Mit kleiner Ausrüstung, mit ein wenig Geschick im Selbermachen (also ohne 2 linke Hände) und nicht jedes Jahr 3 mal auf die Malediven fliegen. Wenn man so an die Sache rangeht, seine Ausrüstung richtig pflegt und Reparaturen soweit als möglich selbst erledigt, ist Tauchen nicht teurer als andere Freizeitbeschäftigungen.

Wie viele Dinge im Leben: Man kann viel oder wenig Geld ausgeben: Alles eine Frage der Bedürfnisse und der Art sie zu realisieren oder eben nicht.


Veronika D.:
Infos rund um Regler (i.A., und auch _unter anderem_ zu $) und was man daran alles selbt rumschrauben kann findest Du hier!

Die verkaufen das Buch "SCUBA Regulator Maintenance and Repair" von Vance Harlow.
Aus der Praxis fuer die Praxis. Nicht ganz billig aber wirklich empfehlenswert.


Buch Taucherzubehoer-selbst gebautAndreas B.  in  de.rec.sport.tauchen

Rudi Ratlos wrote:
>  Oh, die "Selbstbastelgemeinde" bastelt schon wieder an ihren Tauchgeräten herum.

Oh, und die Klugscheißgemeinde postet mit komischen Pseudonymen und mit Fullquote.

>  Läßt Du das allerdings beim Fachhandel machen, brauchst Dich um so kleine Nebensächlichkeiten nicht kümmern

Genau. Bloß nix selbst verstehen oder gar selbst machen. Man könnte was bei lernen.

Und so wie ich $FACHHANDEL in diversen Fällen erlebt habe, mach _ich_ es lieber selbst, sofern ich die nötige Fachkenntnis habe oder mir aneignen kann, und es vom finanziellen und zeitlichen Aufwand vertretbar ist. Da weiß ich zumindest, welche Qualitätsmaßstäbe angelegt wurden.

CU, Andy

P.S.: Net, daß jetzt jemand meint, man sollte an allem und jedem rumschrauben ... man sollte natürlich maximal an Dingen rumschrauben, mit denen man sich allerhöchstens _selbst_ gefährdet ... dann greift Darwin und alles ist gut.


altes.tauchen -> Basteln  --> Selber schrauben
                   | -> Technik ---Î               
Letzte Änderung: 29.01.15 Seitenanfang